Donnerstag, 12. Mai 2011

12 von 12: pocketHOUSE tutorial

Meine 12 von 12 im Mai wollte ich eigentlich heute ausfallen lassen, denn meine to-do-Liste war lang. Eine Geschenkverpackung für ein Geldgeschenk zur Hochzeit hatte ich u. a. zu nähen. Da das Brautpaar sich gerade ein Haus gekauft hat, brachte mich das auf die folgende Idee. 
Also aus der Zeitnot eine Tugend gemacht und gleichzeitig für euch ein kleines Tutorial gebastelt. 


Los geht's mit Bild 1 von 12:
Bastelt euch einen Schnitt wie abgebildet in der gewünschten Größe. Mein Häuschen ist inklusive Nahtzugabe unten 14 cm breit und bis zur Dachspitze 19 cm hoch. Zunächst 1x Stoff für das ganze Vorderteil sowie ein dreieckiges Stück für das Dach zuschneiden.


Beide Teile mit Volumenvlies (hier H630) bebügeln und das Stück für das Dach rechts auf rechts an die Dachkante nähen.


Dach nach oben klappen und absteppen. Oder so wie hier gleich mehrere Absteppnähte setzen. Durch das doppelte Volumenvlies am Dach bekommt dieses dadurch etwas mehr Struktur.


Das Vorderteil nach Wunsch mit Stoff-, Filz- und Webbandresten verzieren.


Den Schornstein nicht vergessen. Der fungiert später als Anhängeschlaufe.


Stoff für das Rückteil und 2 Futterstücke zuschneiden. Zusätzlich braucht ihr noch einen Reißverschluss. Das Rückteil ebenfalls mit Volumenvlies verstärken.


Den Reißverschluss an die rechte Dachschräge nähen. Hier wie bei einem normalen Täschchen vorgehen.


Den Stoff am Reißverschluss platt bügeln. Sieht dann so aus:


Den Reißverschluss ein Stückchen öffnen, so dass der Zipper in der Mitte der Dachschräge ist. Außenstoff und Futterstoff jeweils rechts auf rechts legen und rundherum zusammennähen. Dabei im Futterstoff unten eine Wendeöffnung lassen. Den überstehenden Reißverschluss abschneiden.


 Es folgt das Wendemanöver:


Nun nur noch die Wendeöffnung schließen und das Täschchen ausformen und bügeln.


Schlüsselring und Karabiner und vielleicht noch ein Schildchen mit dem Namen des Beschenkten am  Schornstein befestigen.
Fertig!

Ich hoffe, unser Hochzeitspärchen freut sich...
Viel Spaß beim Nachmachen!
**Bitte nur für den privaten Gebrauch, keine gewerbliche Nutzung.**

Weitere Bildergeschichten von diesem Zwölften findet ihr wie immer bei Frau Kännchen gelistet.

Kommentare:

  1. das ist einfach fantastisch!
    liebste grüße
    vom kitz

    AntwortenLöschen
  2. bestimmt freut sich das hochzeitspaar, tolles häuschen, tolle erklärung ... danke dafür.
    liebe grüße
    bianca

    AntwortenLöschen
  3. Super tolle Idee! So kommme ich vielleicht auch mal zum Eigenheim ;)

    Liebe Grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen
  4. Oh ist das schön geworden!! Das Brautpaar freut sich bestimmt!
    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  5. Was für eine süße Idee!
    Vielen vielen Dank für das tolle Tut! Lg. Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Wunderschön, Ulli, ich liebe Häuschentäschchen und das süße Minitäschchen ganz besonders!

    Liebe Grüße, Kati

    AntwortenLöschen
  7. Uii was für eine tolle Idee! Danke für das schöne Tutorial!
    Liebe Grüße
    Kathi

    AntwortenLöschen
  8. Oh ist das toll geworden, habs mir gleich mal unter "unbedingt nachmachen" gespeichert... Dankeschön!

    AntwortenLöschen
  9. wunderschöööön:-))

    herzliche Grüße Barbara

    AntwortenLöschen
  10. Eine supertolle Idee und total niedlich. Endlich mal keine Verpackung zum wegwerfen!

    AntwortenLöschen
  11. Das ist ja mal ne kreative Interpretation der 12 von 12! Richtig toll!

    Viele Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen
  12. Das ist aber allerliebst.
    Liebe Grüße
    Maiga

    AntwortenLöschen
  13. traumhaft - herzlichen dank für die tolle anleitung :-

    herzlich
    michèle

    AntwortenLöschen
  14. danke, danke, danke! ich habe vor kurzem versucht, so etwas ähnliches (nur ohne reißverschluß) für meine freundin zum einzug zu nähen. glaubst du ich habe den schornstein gerade hinbekommen???NEIN!! 5 (!) x habe ich das ding wieder aufgetrennt und immer noch zeigte der schornstein zur seite! *kreisch*

    jetzt versuche ich es mit deiner anleitung noch einmal!!

    liebe grüße
    lina

    AntwortenLöschen
  15. Das sieht echt so toll aus - schade, dass ich nicht nähen kann :-). Liebe Grüße *wink*

    AntwortenLöschen
  16. Das ist super schön!

    Und da wir demnächst zu einer Hauseinweihung müssn werd ich es sicher nacharbeiten, das passt perfekt. Vielen, vielen Dank für die tolle Anleitung.

    Astrid

    AntwortenLöschen
  17. Super schöne Idee und eine noch schönere Umsetzung! mag ich seeehr!!!

    Liebste Grüßlis
    Frau Börd

    AntwortenLöschen
  18. Vielen Dank für das Tut, mir gefällt das Häuschen ausnehmend gut, das ist eine schöne Idee von dir.

    Viele Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
  19. wow. Ich kann überhaupt gar nicht nähen, das gibt bei mir nur schlimmstes Verheddern, Nervenzusammenbrüche und aus Frust zerstörte Arbeitsgeräte...
    Aber hier sieht man:
    Andere können das, aber richtig!
    Respekt!

    AntwortenLöschen
  20. Schönes Ding! :)
    Ich liebe Häuser - echte wie "nachempfundene"...
    Werde ganz sicher Deine Anleitung versuchen!
    Hab vielen lieben Dank!!.,
    :)

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Ulli,
    so ein hübsches Häuschen, eine tolle Idee !!!
    Habe Dich verlinkt
    http://buntine.blogspot.com/2011/11/little-homebag.html
    Danke für das tolle DIY, ♥BunTine

    AntwortenLöschen
  22. I love making zipper bags and yours is adorable - I'm going to try it - thank you for the tutorial and all the lovely photographs!

    Sandra :

    AntwortenLöschen
  23. wow, was für ein schönes täschchen! äh, häuschen! und erst der braune retro-bäumchenstoff - wo ist der denn her ? *love*

    grüsse, nuxi-popuxi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Bäumchenstoff ist ein älterer von Kokka. Den gibt es leider nicht mehr.
      LG Ulli

      Löschen
  24. wow, sehr schön... gleich abspeichern... und nachmachen bei Gelegenheit.
    Grüße sonnenblume

    AntwortenLöschen
  25. Hallo Ulli,
    ich habe das Häuschen gerade nachgenäht. Dank Deiner schönen Anleitung gabs keine Probleme :) Danke dafür!!!
    Bin mit dem Ergebnis auch sehr zufrieden, für den ersten Versuch und mein erst zweites Projekt mit Reißverschluss!
    LG Karoline

    AntwortenLöschen
  26. Oh mein Gott, das ist ja niedlich! Das ist wirklich das perfekte Geschenk für Hochzeiten - dieses Jahr stehen noch einige an...

    Liebe Grüße vom Knöpfle

    AntwortenLöschen
  27. vielen dank !
    damit kann ich auch wieder Deutsch lernen ... !
    Bis nachher ! clairette

    AntwortenLöschen
  28. Wat een mooi huisje. Ga de tutorial zeker opslaan en op mijn to do lijstje zetten.
    Bedankt.

    Groeten, Agnes.

    AntwortenLöschen
  29. och wie niedlich, das muss ich auch mal machen, danke
    lg Janine

    AntwortenLöschen
  30. Wow! Wie süß! Super Idee... Muss ich glatt mal probieren... GLG Stefi

    AntwortenLöschen
  31. sehr süß und super ausführliche Anleitung-danke dafür! Lg Ines

    AntwortenLöschen
  32. Olá vi seu anúncio no grupo "Clubinho da Costura" e passei para conhcer,é lindo,estou te seguindo.
    Faça-me uma visita tbm,http:panoecostura.blogspot.com.br
    Um abraço.

    AntwortenLöschen
  33. Oi querida, tudo bem?

    Amei seu blog e já estou seguindo

    beijo carinhoso

    Regina Célia

    AntwortenLöschen
  34. Es un fantástico tutorial, muchas gracias por enseñarlo.

    AntwortenLöschen
  35. Das ist eine phantastische Idee.
    Vielen Dank!
    Liebe Grüße von Heike

    AntwortenLöschen
  36. Danke für diese tolle Anleitung! Das Brautpaar wird sich sicherlich sehr gefreut haben!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  37. Das ist ja sooo niedlich. Wir bauen dieses Jahr, das wird sicher unser erster Anhänger für den HAUSSCHLÜSSEL, yeah :). Danke viel viel Mal.

    AntwortenLöschen
  38. gestern hab ich das Häuschen genäht. ich habe entschieden es meinem Partner zum Geburtstag am 1.2 zu schenken. werde dir dann den Blogeintrag zum Foto schicken, ist sehr niedlich geworden. nur hab ich es zweimal geschafft den Schornstein verkehrt rum anzunähen... jetzt zeigt er eben mehr gegen unten als gegen oben... nochmal auftrennen hatte ich jetzt keine Lust :D. Danke für die tolle Anleitung, bin echt so begeistert :)

    AntwortenLöschen
  39. Und hier noch der Link :). http://sabiswerkstatt.blogspot.ch/2014/02/hauschen.html

    AntwortenLöschen
  40. Es tut mir leid, ich spreche nicht Deutsch. Das Näh-Projekt ist erstaunlich! Ich hoffe, dass ich mich richtig schrieb!

    AntwortenLöschen