Freitag, 8. April 2011

DIY: recycling tasche

ich bin ja selbst ganz begeistert von meiner recycling tasche. da wollte ich euch gern noch ein paar details zeigen. das herstellen von tütenstoff bzw. -plane hatte frau kännchen ja hier bereits ausführlich gezeigt. die tüten reagieren allerdings unterschiedlich, da muss man ein bisschen ausprobieren. manche schrumpeln sehr, andere wieder nicht so. man kann nach belieben schichten übereinander bügeln und aus anderen tüten noch einzelne motive darauf schmurgeln.

die bunten streifen waren auf einer transparenten tüte eines schuhgeschäftes. kann man super über andere motive drüber bügeln. vielleicht sollte ich da mal wieder einkaufen *g* grafische muster und texte auf tüten finde ich auch klasse, mittendrin ist sogar mein geburtsort versteckt. ein einzelnes 'u' wie ulli musste auch sein ;o)


ein sehr toller effekt ist hier entstanden. das bild der sonnenbebrillten dame ist schön rissig geworden, sieht fast wie ein ölgemälde aus.


diese blumen habe ich aus einer dieser dünnen knistertüten vom stoffmarkt ausgeschnitten. durch das starke zusammenschrumpeln auch hier ein toller halbtransparenter effekt


eigentlich wollte ich die tasche erst noch mit segeltuch füttern. aber so mit den rückseiten der tüten innen gefällt sie mir viel besser. hat was, finde ich. und füttern ist bei diesem material und wachstuch natürlich gar nicht nötig.


viele tolle tipps und ganz unterschiedliche verfahren des tütenbügelns bzw. -gestaltens findet ihr neben 25 einfachen nähprojekten übrigens in dem tollen buch UPCYCLED ACCESSORIES von tracie lampe.

ein paar kleine fehlerchen habe ich anfangs allerdings gemacht (bügeleisen zu heiß, backpapier zu früh entfernt), denn es ist schon etwas her, dass ich das buch gelesen habe.  aber ich werde sicher noch mehr tütenplane herstellen, habe ich doch noch so schöne tüten hier.

probiert das doch mal aus, viel spaß dabei!

Kommentare:

  1. Einfach nur toll! Ich denke, Du solltest unbedingt noch einmal in diesem Schuhgeschäft einkaufen, natürlich NUR wegen der Tüte *gg*

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Ulli,

    vielen Dank für die Details ... aber sag mal stinkt das wirklich so dolle??? Oder hast Du das draussen gebügelt?

    Ich glaub ich muss auch mal wieder shoppen gehen ...

    lgr, Ute.

    AntwortenLöschen
  3. die ist einfach nur genial! und sehr chic!

    LG Anja

    AntwortenLöschen
  4. die sehen super aus! was für eine tolle idee!
    allerliebste grüße
    christina

    AntwortenLöschen
  5. @ ute: nein, bei mir hat es nicht doll gemüffelt beim bügeln (vielleicht habe ich das auch nur nicht gemerkt *g*) und falls du mal wieder shoppen gehst, die gestreifte schuhtüte ist aus münchen (bar*u) ;o)
    LG ulli

    AntwortenLöschen
  6. Lübeck?? (Also Gbeurtsort?)

    Hach, die ist echt supi, irgendwo habe ich sogar ein Lager mit besonders schönen Tüten für genau diese Sache...

    glg!
    claudia

    AntwortenLöschen
  7. ich traue mich ja irgendwie nicht..... ;-)

    dein ergebnis ist aber so genial, dass ich mir fest vorgenommen habe, es zu probieren!!

    liebe grüße
    lina

    AntwortenLöschen
  8. das ist echt irre. kommt auf die liste "was ich schon immer mal machen wollte" ;-) danke für die details!
    lg bine

    AntwortenLöschen
  9. Geniale Idee mit tollen, echt sehenswertem Ergebnis! Mein Tütenbestand ist sehr reduziert (Stoffbeutelbenutzer!;)), aber jetzt fang ich mal an zu sammeln! :)
    Obercool!
    GLG
    Anke von Yassirkratzt

    AntwortenLöschen
  10. Einfach nur genial. Trotz Deiner netten Beschreibung, hätte ich großen Respekt dieses Material zu verarbeiten. Ich glaube da muss ich noch ein paar Nächte drüber schlafen.

    Lieben Gruß
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  11. ...die Sache mit den Tüten finde ich super!
    Eben hat mir meine Schwester am Telefon von einer Tüte mit Zwerg erzählt, die sie eigentlich wegwerfen wollte.
    Jetzt ist die Tüte via Post zu mir auf dem Weg *lach*
    Viele Grüße,
    Hexalotta

    AntwortenLöschen
  12. Super cool geworden!
    Stinkt ganz schön und muss man ordentlich lüften, aber komischer weise jede Tüte unterschiedlich. Bei Dir auch?
    Das Ergebniss ist aber einfach toll!
    Liebe Grüße, Éva

    AntwortenLöschen
  13. Danke für die Details, das muss ich unbedingt probieren, denn deine Tasche ist wunderschön geworden!

    LG Karin

    AntwortenLöschen
  14. boooaaah! ist die toll :) ein absolut geniales unikat!!!

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Rehkönigin,

    wow, sieht genial aus. Müssen wir auch bald mal probieren. Wir haben etwas anderes aus ner Plastiktüte gemacht: http://innwerk.wordpress.com/2012/06/14/ab-auf-die-wiese/

    Liebste Grüße,
    INNwerk

    AntwortenLöschen